An Ruhr und Möhne
Acrylbilder von Johannes Nawrath
in der Sammlung des Sauerland-Museums

Mit einem Text von Ursula Gödde

Herausgegeben vom
Förderverein des Sauerland-Museums e.V.
Arnsberg 2013

27,7 x 21 cm, 12 Seiten, mit 8 Farbabbildungen, Broschur
Euro 6,– zuzüglich Euro 2,– Porto- und Verpackung
Bestellung unter: jn@johannes-nawrath.de

345. »Möhnetalsperre«, 2009, 120 x 50 cm,
Acryl auf Leinwand,
Sauerland-Museum
»Von einer Schattierung des Nawrath-Blaus bestimmt ist auch das Bild ›Möhnetalsperre‹, ein Motiv, das ebenfalls von Erinnerungen an die frühe Jugend geprägt ist, an Wandertage mit der Schulklasse und später an Radausflüge mit Freunden. Johannes Nawrath zeigt die Krone der Sperrmauer mit einem der beiden Torhäuser in einem die Mauer stark verkürzenden Blickwinkel von der Seite als ganz engen Ausschnitt, trotzdem ist das Bauwerk auf Anhieb zu erkennen. Die leicht wellenbewegte blaugraue Wasseroberfläche mit der Spiegelung der Mauer nimmt mehr als zwei Drittel des Bildes ein, dieses gewollte kompositorische Missverhältnis gibt dem Bild trotz aller Ruhe eine gewisse Spannung und eine große Tiefe.«
Ursula Gödde

Ursula Gödde, geboren 1948 in Fredeburg, ist Vorsitzende des Fördervereins des Sauerland-Museums.


<<< zurück zur Übersicht>>> zum Seitenanfang